┬®R.Ridi7339PE

Die Insel Elba: Ziel der Liebenden

Stellt euch vor, ihr verbringt ein romantisches Wochenende mit eurem Partner auf der Insel Elba. Wir haben für euch die vier eindrucksvollsten Reiseziele für Verliebte gesammelt, von denen ihr euch inspirieren lassen könnt.

Der Strand der Verliebten

┬®R.Ridi9692CP

Der Strand der Verliebten (Spiaggia dell’Innamorata), südlich von Capoliveri, ist ein herrlicher 280 Meter langer Sandstrand. Die Landschaft davor besteht aus den Zwillingsinseln, die man schwimmend oder mit einer Bootsfahrt erreichen kann.

Der Strand ist der Protagonist einer romantischen Legende. 1534 wurden zwei Verliebte namens Lorenzo und Maria von dem Piraten Barbarossa getrennt. Er entführte Lorenzo, um ihn zu versklaven. Maria stürzte sich in einem Akt der Liebe kopfüber ins Meer, um ihn zu retten, aber sie kam nie wieder heraus und alles, was von ihr übrig blieb, war ihr Schal.

Jedes Jahr am 14. Juli findet zur Feier der grenzenlosen Liebe des Brautpaares ein Fackelzug in einer Kulisse aus dem 16. Jahrhundert vor kristallklarem Wasser und romantischem Sonnenuntergang im Hintergrund statt…

Ihr könnt dort auch zu jeder anderen Zeit vorbeischauen.

 

Das historische Zentrum von Portoferraio

Sguardi dal cielo

Ein schöner Spaziergang im historischen Zentrum von Portoferraio, begleitet von ständigem Staunen, stellt eine tolle Alternative da, einen romantischen Morgen zu verbringen. Die Erkundung von geschichts- und kulturträchtigen Orten, bezaubernde städtische Einblicke, der Duft von typischen Speisen in den gemütlichen Restaurants, welche häufig versteckt in den kleinen Gassen auf einen warten, sind die perfekten Voraussetzungen für drei Stunden wundervoller Unterhaltung.

Empfehlenswert ist auch ein Besuch der vielen monumentalen Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie z.B. die Palazzina dei Mulini, Napoleons Hauptresidenz auf Elba, die Fortezze Medicee, imposante Festungsanlagen mit tollem Panorama auf die umliegenden Landschaften, das Teatro dei Vigilanti, Forte Falcone, der Torre della Linguella und die Darsena medicea. Sie stellen nur einige der kulturreichen Orte der Stadt dar.

 

Borgo al Cotone

┬®R.Ridi3266MM

Östlich der Strandpromenade bei Marciana Marina befindet sich ein kleines elbanisches Juwel.

Inmitten der typischen Buchten der Nordwestseite der Insel Elba gelegen, befindet sich das kleine aber dafür wunderschöne Dorf Borgo al Cotone.

Auch heute noch zeigt es bei jedem Besuch seine Einzigartigkeit. Bunte Häuser färben die Landschaft, während das türkisfarbene Meer einen Kontrast zu ihnen bildet. Hier steigt einem die salzige Meeresluft so richtig in die Nase. Die Fischer ziehen die “Guzzi” (kleine Boote) von Hand an Land, um den Tagesfang abzuladen. Die Wäsche wird in den Straßen des Ortes aufgehängt und alles gibt einem das Gefühl, zu Hause zu sein.

Kurzum: das Romantischste, was man sich vorstellen kann, ein ungewöhnlicher Ort, an dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Das Borgo al Cotone eignet sich auch perfekt als Hintergrund für tolle Fotoaufnahmen, die einem in jedem Fall in Erinnerung bleiben werden…

 

Die Eremitage von S. Caterina und der Garten der Einfachen (Orto elbano dei Semplici)

©R.Ridi2819

Wenn ihr die Natur liebt und einen der energiereichsten Orte der Insel Elba kennenlernen wollt, wird euch die Wanderung, die zur Einsiedelei von Santa Caterina führt, große Emotionen bescheren. Ihr könnt euer Auto in Rio nell’Elba stehen lassen oder zu Fuß den Startpunkt des Pfades, der zur Eremitage führt, erreichen.

Schon nach wenigen Minuten werdet ihr die Atmosphäre vergangener Zeiten einatmen, in einem Freiluftcamp, von dem aus ihr das Meer, die alten Eisenminen von Rio und den Monte Giove überblicken könnt.

Die Einsiedelei von Santa Caterina hat in ihrer Einfachheit den Menschen, die sie besucht haben, immer Energie geschenkt. Abgesehen davon, werdet ihr dort einen Reichtum der Artenvielfalt in konzentrierter Form entdecken. Heilpflanzen und alte Obstsorten sind nur einige davon. In der Einsiedelei gibt es außerdem einen wertvollen Bienenstand. In diesem Bereich habt ihr die Möglichkeit, den Weg fortzuführen, der zum Gipfel des Monte Serra führt, einem der privilegiertesten Orte zur Beobachtung von Raubvögeln

Share this post