MATAS DE POSIDONIA

Posidonia oceanica: Die Lunge des Mittelmeers

Bei Schwimmern nicht besonders beliebt da sie als lästige Alge erachtet wird ist die Posidonia oceanica jedoch eine im Mittelmeer beheimatete Meerespflanze. Sie gilt als eine überaus wichtige Ressource für das Ökosystem des Meeres und ist durch nationale und internationale Normen geschützt.

Mit anderen Augen sehen

Wie gesagt es handelt sich um eine Pflanze und nicht um eine Alge, aber worin liegt der Unterschied? Pflanzen setzen sich aus Wurzeln, Blüten und Früchten zusammen, Algen hingegen verfügen nicht über diese Struktur. Sie bestehen aus einem Thalus, einer Art kleinem Kissen welches mittels eines Rhizobiums auf dem Substrat aufliegt. Sie verfügen daher über keine Wurzeln sondern lediglich über ein Ankersystem.

Die Posidonia ist aufgrund der folgenden Motive eine sehr wichtige Pflanze:

1) Sie produziert Sauerstoff (1 m2 Rasen produziert bis zu 14 Liter Sauerstoff pro Tag)
2) Sie bildet eine natürliche Barriere für die Küsten und Strände
3) Sie ist der ideale Lebensraum für viele Organismen, sowohl für Fische als auch Invertebrate

Weißt du dass Seepferdchen zum Beispiel bevorzugt zwischen den Blättern der Posidonia leben? Nimm deinen Schnorchel, Tauchermaske und Flossen und begib dich auf Entdeckungsreise des Neptungrases in den Tiefen des Meeres von Elba.

Die Insel Elba verfügt über Flächen von Posidonia von außerordentlicher Schönheit, für deine Ferien empfehlen wir dir einen Kopfsprung in die Artenvielfalt unseres Meeres mit seinem reichen Ökosystem.

Ph fordivers.com

Share this post

Chiara Luciani

Biologa marina, istruttrice e guida ambientale subacquea. Comunicare e divulgare le bellezze del mondo marino sono da sempre la mia passione e il mio lavoro.