via-lattea

EIN STERNENMEER

Diese Woche haben wir fuer euch Andrea Isolani interviewt, er ist Elbaner und begeisterter Astronom.
Andrea gehoert der Organisation “Associazioni astrofili elbani” (Assoziation astrophiler Elbaner) an, die mittlerweile seit 1998 aktiv ist und Abende zum Thema Astronomie sowie Beobachtungen des Himmels fuer die Bevoelkerung und Schulen organisiert. Im Laufe der Jahre wurden von der Gruppe auch international anerkannte Wissenschaftler auf die Insel Elba eingeladen, so zum Beispiel Prof. Franco Pacini (ehemaliger President der Internationalen Astronomievereinigung), Prof. Andrea Preite Martinez (Direktor des Insituts fuer Astrophysik Cnr Frascati) sowie die unvergessene Prof. Margherita Hack (langjaehrige Direktorin des Observatoriums in Triest).

Wir fragen Andrea nach den besten Orten um das Lichtspektakel auf Elba zu geniessen und er schlaegt uns Orte wie Monte Perone, l’Aia di Cacio (Rio nell’Elba), den Monte Calamita oder die Strasse zwichen Fetovaia und Pomonte vor, von wo aus die Milchstrasse sichtbar ist (in mondlosen Naechten).
Andrea erklaert uns dass sogar der grosse Philosoph Kant die Beziehung zwischen Mensch und Himmel betonte: (Aus “Kritik der praktischen Vernunft”):

“Zwei Dinge erfüllen das Gemüt mit immer neuer und zunehmender Bewunderung und Ehrfurcht, je öfter und anhaltender sich das Nachdenken damit beschäftigt: Der bestirnte Himmel über mir, und das moralische Gesetz in mir. Beide darf ich nicht als in Dunkelheiten verhüllt, oder im überschwenglichen, außer meinem Gesichtskreise, suchen und bloß vermuten; ich sehe sie vor mir und verknüpfe sie unmittelbar mit dem Bewußtsein meiner Existenz.”

Mit ihrem Engagement moechte die Assozition der “Astrophilen” die Version eines Universums vermitteln indem jedes Phaenomen an alle anderen gebunden ist, wie in einem grossen Netz.
Wir laden euch somit herzlich zu den Events dieses Sommers ein, welche ihr hier seht:

25.06. Portoferraio, Saal della Gran Guardia: Konferenz des Praesidenten der Gruppe Astrophile von Montagna Pistoiese zum Thema Asteroidi
15.07. Amphitheater Rio Marina: kleine Konferenz gefolgt von Himmelsbeobachtung
18.07. Portoferraio: Kap von Enfola: in Kooperatio mit Robert Fiaschi von “Der Gruppe der Zeit zum Nachdenken”, Abend “Poesi unter dem Sternenhimmel”. Jeder ist zur Teilnahme und Lesung von Texten, welche das Thema Natur behandeln, eingeladen. Adriano Pierulivo, Poet und Lehrer mit elbanischen Wurzeln wird den poetischen Teil des Abends praesentieren.
30.07. Marciana, piazzale Fortezza Pisana: Manifestation Marciana Scienza 2015, Konferenz mit Prof. Vincenzo Minciulli, Dozent fuer Physik an der Universitaet und leidenschaftlicher Astrophiler, mit darauffolgender Himmelsbeobachtung.
12.08. Rio nell’Elba, loc. Aia di Cacio.  Ein guter Ort um die Sternschnuppen im August zu beobachten.
23.08. Rio Marina, Amphitheater: Kleine Konferenz gefolgt von Himmelsbeobachtung

Um die Assoziation zu kontaktieren genuegt eine Mail an astrofili.elbani@tiscali.it  oder telefonisch unter 349 6481927 (Andrea).
Foto der Milchstrasse aus dem Archiv Astronomy Picture of the day.  Ph:  Bill Dickinson

 

Vedi tutti gli eventi

Share this post