Aleatico-Ph-Caterina-Chimenti

Der Aleatico

Unter den Produkten aus der Önogastronomie kann keineswegs der Aleatico Passito Elba fehlen: Er wurde mit der Denominazione di Origine Controllata e Garantita, abgekürzt DOCG (ital. für “kontrollierte und garantierte Herkunftsbezeichnung”) ausgezeichnet, welches ihn an der internationalen Spitze seiner Kategorie platziert.

Er wird in einem für Elba typischen Produktionsverfahren, welche bis heute ihren Platz in den landwirtschaftlichen Betrieben haben, hergestellt. Kultiviert wird er in den typischen Terrassenhängen über dem Meer und von den Weinbauern hingebungsvoll kontrolliert, ganz im Sinne der ursprünglichen Traditionen.

Der Aleatico wird aus 100% der gleichnamigen Trauben gewonnen welche auf überdachten Holzgittern getrocknet werden. Er besitzt eine rubinrote Farbe, einen intensiven Geruch welcher an Fruchtkonfekt erinnert und ist süß im Geschmack weshalb er hervorragend zu der elbanischen Spezialität “schiaccia briaca” passt.

Man genießt ihn entspannt gemeinsam mit den Süßspeisen der Insel, am Ende eines Mahls oder auch allein, um seine Geschmacksvielfalt wahrzunehmen.

Die Legende erzählt, dass Napoleon Bonaparte, während der Landung auf der Insel bei der Einfahrt in die Bucht von Portoferraio am 4. Mai 1814, Elba durch ein Teleskop beobachtete.

Es wird gesagt, dass der Blick des Generals auf einem von einer Mauer umgebenen Weinberg hängenblieb. Es war die “La Chiusa” welche von den Nachfahren der Foresi seit dem siebzehnten Jahrhundert geleitet wurde. Der Tradition zufolge erreichte er auf einer Schaluppe den Ort wo er einen rubinroten süßen Rotwein probierte welcher ihn sofort in gute Laune versetzte.

An diesem Tag entdeckte Napoleon seinen Lieblingswein: den Aleatico.

Ph: Caterina Chimenti http://bit.ly/1vidrxP

Tags

Share this post